Triple Win begleitet die Vermittlung von Fachkräften aus Bosnien-Herzegowina, Serbien und Philippinen. Ist im Rahmen von Triple Win auch die Gewinnung von Fachkräften aus weiteren Drittstaaten möglich?

Gegenwärtig bestehen mit Bosnien-Herzegowina, Serbien und den Philippinen Vermittlungsvereinbarungen. Eine Kooperation mit Tunesien befindet sich im Aufbau.

Ist es Aufgabe des Arbeitgebers den Fachkräften eine Unterkunft zur Verfügung zu stellen?

Die projektteilnehmenden Arbeitgeber verpflichten sich, für die Organisation einer angemessenen Unterkunft des Arbeitnehmers vor Arbeitsbeginn Sorge zu tragen. Die Unterkunft muss jedoch nicht unentgeltlich zur Verfügung gestellt werden.

Auf welcher Sprache führen Arbeitgeber mit Triple Win-Kandidaten Bewerber-Interviews?

Die Interviews mit Kandidaten aus Bosnien-Herzegowina und Serbien finden auf Deutsch sowie gegebenenfalls unter Hinzuziehung eines Dolmetschers statt. Die Interviews mit philippinischen Kandidaten werden in der Regel auf Englisch geführt und ebenfalls wenn nötig durch einen Dolmetscher begleitet.