Besuch der tunesischen Arbeitsverwaltung ANETI

Bereits seit 2013 besteht die Vermittlungsabsprache mit der tunesischen Arbeitsverwaltung ANETI (L’agence Nationale pour l‘Emploi et le Travail Independant), nun soll die Zusammenarbeit für Triple Win konkret werden:
Anfang Dezember 2016 begrüßte ANETI in Tunis unsere Triple Win Delegation zur weiteren Abstimmung der Umsetzung eines Pilotprojektes. Neben den Planungsgesprächen mit ANETI konnte auch eine tunesische Klinik, ein Pflegeinstitut, eine Sprachschule sowie die Vertreter der Deutschen Botschaft besucht werden. Geplant ist, zunächst 20 tunesische Pflegekräfte auf den deutschen Arbeitsmarkt zu vermitteln. Die Rekrutierungsgespräche mit den tunesischen Pflegekräften sind für Anfang März 2017 geplant.

ANETI Teilnehmer
Abstimmungsgespräch ANETI und Triple Win in Tunis
Saloua Lachheb (Direktorin der Abteilung Internationale Zusammenarbeit ANETI), Gerald Schomann (Bereichsleiter Outgoing/Centrum für Internationale Migration und Entwicklung der ZAV), Maja Bernhardt (GIZ Projektkoordinatorin Triple Win), Marion Becker (ZAV Teamleiterin Triple Win) (v.l.n.r.)

Mitarbeiter/innen der Klinik Carthagenna in Tunis